Die Rollenkonfiguration im Bereich des Stoppers ist sehr wichtig, um ein sicheres Verlassen des Werkstückträgers nach der Freigabe zu gewährleisten. Rollen können im Raster von 68 mm versetzt werden und zur zusätzlichen Unterstützung des Werkstückträgers können zusätzlich Stummelrollen eingesetzt werden. Sensorhalter oder RFID Schreib-, Lesegeräte sollten in den Rollenzwischenräumen angeordnet werden, sodass keine Stummelrollen notwendig sind. Zu beachten ist, dass unter dem am Stopper stehenden Werkstückträger in gedämpfter Endlage mindestens drei (3) ganze Rollen im Kontakt mit dem Werkstückträger sind. Mehr Rollen zur Unterstützung bringen ein besseres Verhalten der Palette als eine hohe Friktion weniger Rollen.
 
Folgende Abbildungen zeigen typische Rollenkonfigurationen im Stopperbereich mit den angebotenen Rollenteilungen.

Stop Unit Roller spacing 204mm

Stop Unit Roller spacing 136mm