LOGO!MAT XL Twin Strand - Serie: Stopper


stop-unit

Der solide und pneumatisch stoßgedämpfte LOGO!MAT XL Stopper ist dafür entwickelt, schwere Werkstückträger [WT] an bestimmten Positionen zu stoppen. Dieser Stopper wird auch in unserem LOGO!MAT XL Twin Strand Fördersystem standardmäßig eingesetzt.

Der Werkstückträger drückt mit seinen Stoppereinsätzen, die auf der Unterseite des WTs verschraubt sind, gegen den pneumatisch kontrollierten Stopperbolzen. Eine Rücklaufsperre verhindert, dass der WT zurückspringt und nicht manuell zurückgeschoben werden kann. Der Dämpfungszylinder innerhalb des Stopperblocks zieht nach der Dämpfung den WT immer in eine definierte Endposition. Dieses aktive Ziehen des Werkstückträgers wird automatisch umgesetzt und muss nicht separat angesteuert werden. Durch das Seitenführungsspiel der WTs wird dieser mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 1,5 mm gestoppt.

In seiner Grundstellung ist der Stoppbolzen immer ausgefahren, damit selbst bei einem Notaus, z. B. der Ausfall der Pneumatik, alle Werk-stückträger sicher am nächsten Stopper gestoppt werden. Um einen gestoppten WT wieder freizugeben, wird der Stoppbolzen pneumatisch eingezogen. Sobald der WT den Stopper verlassen hat und der WT Anwesenheitssensor sein Signal verliert, kann der Stoppbolzen wieder ausgefahren und in seine Grundstellung gebracht werden. Dies erlaubt das Vereinzeln von mehreren Werkstückträgern an nur einem Stopper, da der nächste WT wieder gedämpft gestoppt wird. Bis zu sieben WTs oder ein Gesamtgewicht von bis zu 1.000 kg können in einer Reihe angestaut werden.

Wie alle unserer LOGO!MAT Komponenten ist der Stopper auf hohe Flexibilität hin entwickelt. Der LOGO!MAT Stopper wird als komplett vormontierte und eingestellte Einheit inklusive Sicherheitsabdeckungen, Sensorhalteblech und Klemmleisten ausgeliefert; Sensoren sind optional erhältlich. Der Stopper kann nahezu überall in der gesamten Rollenbahn eingebaut werden - es muss nicht auf die Rollenpositionen Rücksicht genommen werden.

Um einen Stopper auszutauschen benötigt es nur wenigen Minuten. Abhhängig von der Rollenbahnbreite, dem WT-Gewicht, der Förder-geschwindigkeit und des Anwendungstyps, kann die Stoppereinheit in ihrem gedämpften Verhalten ein- bzw. nachgestellt werden.

Bitte erkundigen Sie sich über unser Stopper-Austauschprogramm, welches Ihnen die Möglichkeit bietet Ihre Stopper überholen und alle Verschleißteile fachgerecht austauschen zu lassen.